Freitag, 4. Juli 2014

Pinselreinigung ♥ Flüssig oder seifig? ♥

Hallo ♥

Jeder der Pinsel zum schminken benutzt, weiß wie nervig es ist diese immer und immer wieder zu waschen. Es muss leider sein, da wir ja hygienisch normal sind und nicht alles dreckig haben wollen. Auch ich habe mir bald nachdem ich begonnen habe Pinsel zu benutzen mir einen Pinselreiniger gekauft. Jedoch wie auch vor einigen Jahren, finde ich es immer noch eine rießige Last meine Pinsel zu reinigen. Es gibt fast nichts, was ich noch ungerner mache.

Heute möchte ich euch gerne meine zwei Produkte, mit welchen ich Erfahrungen habe, vorstellen und abschließend auch meine Meinung dazu sagen.


Kiko Brush Cleanser ♥

Marke: Kiko
Produkt: Brush Cleanser/Pinselreiniger
Preis: 5,90€
Inhalt: 50ml
Bezugsquelle: Kiko Store, Kiko Online Store

Als erstes Produkt habe ich mir vor einigen Jahren diesen Pinselreiniger von Kiko gekauft. Damals hatte ich noch nicht so viele Pinsel und benutzte sie auch nicht so häufig und oft wie heute. Um die Pinsel zu reinigen muss man nicht viel machen. Man besprüht die Pinselhaare mit der lilanen Flüssigkeit und streift dann die ganzen Reste auf einem Kosmetiktuch ab. Hört sich sehr einfach an - ist es auch. Augenpinsel bekommt man super sauber. Sie riechen danach wie frisch desinfiziert, trocknen schnell und bleiben gleich fluffig wie sie davor waren. Bei Facebrushes jedoch ist dieser Reiniger nicht besonders gut. Bis man die ganzen Haare eingesprüht hat, braucht man erstens viel Produkt und zweitens bekam man diese Pinsel dann trotzdem nicht richtig sauber. Ich suchte also nach einer Alternative bzw. nach einer Lösung.



Spezialseife ♥

Marke: Barbara Hofmann
Produkt: Spezialseife zur Reinigung von Kosmetikpinseln
Preis: ca. 10€
Inhalt: 100g
Haltbarkeit: 24 Monate/2 Jahre
Bezugsquelle: Online, in bestimmten Douglas-Stores

Die Lösung auf mein Problem fand ich dann vor circa 1,5 Jahren bei einer Shoppingtour im Douglas. Ich hatte damals schon sehr viel schon von dieser Spezialseife zur Reinigung von Kosmetikpinseln gehört, sie aber leider nie gefunden. Dann lag sie endlich vor mir und musste dann natrürlich auch gleich mit. Bei meiner nächsten Waschtour kam sie gleich zum Einsatz. Auch hierbei ist die Anwendung nicht sehr schwer. Zuerst tauche ich die Haare des Pinsels in lauwarmes wasser, dann "rühre" ich auf der Seife den Pinsel sauber, gebe ihn dann nochmal ins lauwarme Wasser um die Seifenrückstände abzubekommen und lasse ihn dann trocknen. Die Anwendung dauert etwas länger, funktioniert aber einwandfrei bei jedem Pinsel, egal ob Augenpinsel oder rießengroßer Puderpinsel.



Man erkennt zwar Abnutzungsspuren auf der Seife, aber das Produkt hält sehr sehr lange. Ich habe bisher höchstens 1/4 verbraucht. Auffallend ist auch der wunderschöne, sanfte und frische Zitronenduft. Normalerweise mag ich Zitronenduft nicht, da ich davon Kopfweh bekomme. Dieser hier ist aber so leicht, dass man ihn mögen muss. Nach der Reinigung duften auch einige Tage die Pinsel noch danach. Das verfliegt aber leider wieder.



Fazit ♥


Für all jene, die noch nach passenden Pinselreinigern suchen, lege ich diese beiden ans Herz. Die Mädels die nur Augenpinsel bzw. kleiner Pinsel haben, empfehle ich den von Kiko. Er ist effizient, schnell und verlässlich. Den Mädels, die viele Pinsel haben, egal ob groß oder klein, lege ich die Spezialseife von Barbara Hofmann ans Herz.

Ich persönlich werde den Entferner von Kiko noch leer machen und dann nur noch die Spezialseife benutzen. Momentan nehme ich die Spezialseife nur für größere und den Kiko Cleanser nur für kleinere Pinsel. Ich bin froh wenn er leer ist, auch wenn er mir sehr lange Zeit guten Dienst geleistet hat.

Welchen Pinselreinger benutzt ihr? ♥ Könnt ihr den empfehlen? ♥

lg Mella ♥






Kommentare:

  1. Ich benutze immer den Brush Cleanser von Mac. Der ist super, doch leider etwas teurer so das ich die Pinsel manchmal auch mit Seife wasche =) Liebe Grüsse Valena von undnochvielsmehr.ch

    AntwortenLöschen
  2. Ich wasche meine Pinsel mit normaler Seife - Spezialseife ist mMn (und auch der Meinung von Mädels, die direkt verglichen haben), überflüssig. Ist nur teurer ;) Kernseife tuts genauso. Ich nehme gern zu klein gewordene Reste meiner normalen Handseife und brauche die für die Pinsel auf, ganz stylisch in einer alten Pullmolldose :D

    AntwortenLöschen