Freitag, 25. Juli 2014

AMU ♥ Simple Blue Glitter Make Up ♥

Hallo ♥

Bereits vor einigen Wochen habe ich mir drei verschiedene Glitzerpigmente gekauft. Leider hatte ich nie die Gelegentheit sie zu verwenden und mich auch nie erinnert sie mal in ein AMU einzubauen. Jetzt endlich habe ich das nachgeholt. Benutzt habe ich nur eines der Pigmente und zwar das hellblaue. Ich besitzte noch ein pinkes und ein grünes. Außerdem wollte ich nicht ein totales glitzerndes AMU machen sondern damit nur einen kleinen Akzent setzen.


3 Schritte zum Erfolg ♥




Als grundlegende Base habe ich die NYX Eye Shadow Base WHITE benutzt. Diese Base verhilft mir die Farben knalliger aufzutragen und alles schön strahlen zu lassen. Als Lidschatten habe ich nur zwei drei Blautöne und einen hellen Orangeton aus der Blush Professional 120 Colour Eyeshadow Palette benutzt. Zum verblenden dieser Lidschatten kam der PUPA Matt Extreme 01 zum Einsatz. Bevor ich das blaue Glitzerpigment von First Time Diamond 09 habe ich auf der entsprechenden Stelle die Essence Colour Arts Eye Base aufgetragen. Die Base wurde gemacht für die Pigmente die im Sortiment von Essence sind. Sie funktioniert aber auch sehr gut für verschiedene Glitzerlidschatten und Glitzerpigmente.



Um alles dann noch abzurunden benuzte ich auf der Wasserlinie den Essence I ♥ Rock Gloss Eyepencil, einen Eyeliner von Alverde, Gel Eyeliner 10 Matt Extreme und die iDoll 360° Mascara.



 Das AMU an sich finde ich sehr natürlich. Ohne dem Glitzer kann man es auch problemlos im Alltag tragen meiner Meinung nach. Das Schwarz stellt zusätzlich einen sehr schönen Kontrast zum blauen Glitzer da. 



Ich bin sehr zufrieden mit dem AMU. Man kann die Farben vielseitig variieren und verschiedene Looks somit zaubern. Ich persönlich hoffe, dass die Glitzerpigmente öfters zum Einsatz kommen werden.

Wie gefällt euch das AMU? ♥ Mögt ihr Glitzer auf dem Auge? ♥

lg Mella ♥

Freitag, 18. Juli 2014

Review ♥ Astor Lift Me Up Anti Aging BB Cream ♥

Hallo meine lieben Leser ♥

Heute möchte ich euch ein ganz besonders Produkt vorstellen. Und zwar handelt es sich um ein Produkt für Anti Aging. Nein, eigentlich brauche ich das ja überhaupt noch nicht mit 18 Jahren aber irgendwie war es ein Versehen dass ich es gekauft habe. Die BB Cream ohne Anti Aging sieht gleich aus wie diese. Ich wollte dann ein Produkt weiter hinten im Regal nehmen und schaute nicht mehr auf den Name. So kam irgendwie eben dieses Produkt mit. Da ich ja nicht jemand bin der das Produkt dann wegschmeißt oder verschenkt, wollte ich es zuerst trotzdem mal probieren.

Allgemeine Informationen ♥

Marke: Astor
Produkt: BB Cream
Name: Lift Me Up 10in1 BB Cream
Farbe: 200 Medium
Preis: circa. 6-7€
Inhalt: 30ml
Haltbar: 18 Monate


Verpackung & Design ♥

Die BB Cream kommt wie so oft in einer normalen Tube. Das Material ist aus Plastik und sie ist sehr handlich. Qualitativ ist die Verpackung sehr gut verarbeitet. Ich habe nicht das Gefühl dass irgendwann mal was auslaufen könnte oder dass sie irgendwie kaputt gehen könnte. Das Design ist in Rot, Weiß und Beige gehalten. Ich finde die Kombination der Farben sehr schön. Es ist nicht zuviel obengeschrieben und auch nicht alles total voll. Die wichtigsten Daten befinden sich auf der vorderen Seite.


10in1 - Was soll das? ♥

Auf der hintern Seite finden wir dann die Erklärung, welche 10 Dinge diese BB Cream so toll machen. Aufgeschrieben sind diese in Englisch, Französich und Deutsch. Astor sagt also:
  1. Bringt den Teint zum strahlen
  2. Strafft fühlbar die Haut
  3. Spendet Feuchtigkeit
  4. Sorgt für gleichmäßigen Teint
  5. Lässt die Haut jünger erscheinen
  6. Beruhigt die Haut
  7. Passt sich dem Hautton an
  8. Verdeckt feine Linien und Falten
  9. Kaschiert Unebenheiten und dunkle Flecken
  10. Schützt mit Lichtschutzfaktor 20
Das also sollte die BB Cream alles können. Ich werde jetzt die einzelnen Punkte durchgehen und meinen Senf dazusagen. So bekommt ihr einen kleinen Eindruck wie das Produkt wirkt. 


Bringt den Teint zum strahlen 0,5 Punkte
Jein! Einerseits bringt die BB Cream ein sehr frisches Ergebnis auf die Haut, andererseits mattiert sie aber auch Stellen, die normalerweise sehr stark glänzen. Von strahlen kann man also nicht immer Sprechen.

Strafft fühlbar die Haut 1 Punkt
Dem kann ich auf jeden Fall zustimmen. Auch wenn ich noch nicht viel zu straffen dahab, habe ich nach dem Auftragen das Gefühl, als zieht sich meine Haut so wie Leder etwas zusammen und man kann ihrn ichts mehr anghaben. Sehr gutes Gefühl!

Spendet Feuchtigkeit 1 Punkt
Auch diesem Punkt kann ich zustimmen. Viele Make Ups oder BB Creams lassen die Haut austrocknen. Mit dieser hat man immer das Gefühl dass man sehr frische Haut hat, die vollgesogen mit Feuchtigkeit ist.

Sorgt für gleichmäßigen Teint 1 Punkt
Wenn man keine Unreinheiten hat, lässt die BB Cream einen wirklich einen sehr gleichmäßigen Teint auf der Haut zurück. Sie lässt sich super verstreichen und es bleibt nicht an manchen Stellen mehr hängen wie an anderen.

Lässt die Haut jünger erscheinen 0,5 Punkte
Bei diesem Punkt kann ich leider nicht so viel dazu sagen. Mit meinen 18 Jahren ist es schwer die Haut 10 Jahre jünger zu machen. Ich denke aber dass dieser Punkt schon stimmt, da man einfach viel frischer aussieht.


Beruhigt die Haut 1 Punkt
Bei diesem Punkt war ich anfangs sehr kritisch. Wie soll diese Creme die Haut beruhigen? Wie weiß ich immer noch nicht, aber geschafft hat sie es auf jeden Fall. Ich habe oft Rötungen nach dem Aufstehen, die oft auch nachdem ich Foundation aufgetragen habe noch leicht sichbar waren. Nach dem Auftrag dieser BB Cream waren sie einigen Minuten zwar auch noch sichtbar, aber dannach waren sie plötzlich verschwunden.

Passt sich dem Hautton an 1 Punkt
Anfangs kam mir vor, als wäre die Cream etwas zu dunkel für mich. Nach dem Auftrag aber hatte man die gleiche Hautfarbe wie immer. Zwar verstehe ich nicht was dann die Farbbeschreibungen sollen, aber was solls^^

Verdeckt feine Linien und Falten 0,5 Punkte
Zu diesem Punkt kann ich leider auch nicht viel sagen. Die einzigen Falten die ich habe sind um den Mund und um die Augen rum meine Lachfalten. Ansonsten leider nicht viel. Da ich nicht 0 Punkte vergeben will, und auch nicht 1 Punkt, bekommt diese Aussage nun 0,5 Punkte.

Kaschiert Unebenheiten und dunkle Flecken 0 Punkte
Bei diesem Punkt muss ich leider verneinen. Ich habe auf meinem Gesicht kleine Unebenheiten und auch kleinere Narben von früheren Pickeln. Eine einfache Foundation deckt diese ganz einfach ab. Die BB Cream schafft das leider nicht.

Schützt mit Lichtschutzfaktor 20 1 Punkt
Muss eine BB Cream Lichtschutzfaktor haben? Ich weiß ja nicht. Da ich noch nie einen Sonnenbrand mit dieser Creme bekommen habe, sage ich mal dass es stimmt. Sie riecht ja wirklich minimal auch nach Sonnencreme haha.


Auftrag ♥

Als letzten Punkt möchte ich noch den Auftrag ansprechen. Einen Auftrag mit einen Pinsel bekommt man bei dieser Creme eigentlich nicht hin. Dabei hinterlässt man viel zu viele Streifen. Perfekt geht es einfach mit den Händen (evtl. auch mit einem Schwämmchen). Die Creme passt sich super der Haut an und verschmilzt mit den Poren. Anfangs wirkt sie etwas fettig. Nach 2 Minuten hat die Haut die Creme aber eingezogen und man kann weiter am Make Up arbeiten. Für mich ist es kein Problem 2 Minuten zu warten, das ist es mir auf jeden Fall wert!

Fazit ♥

Insgesamt hat diese Creme 7,5 von 10 Punkten von mir bekommen. Jungen Leuten kann ich sie empfehlen, wenn sie bereits eine reine Haut haben und nur nach Glanz und Natürlichkeit suchen. Den Leuten, die wirklich Anti Aging brauchen kann ich sie eigentlich auch empfehlen. Lasst euch aber nochmal zusätzlich beraten, denn ich kann mit meinen jungen Jahren euch keine 100%ige Empfehlung aussprechen!

Kennt ihr das Produkt? ♥ Mögt ihr BB Creams? ♥

lg Mella ♥

Freitag, 11. Juli 2014

AMU ♥ Jungle Make Up ♥

Hallo ♥

Sommer erinnert mich oft an Tarzan. Tarzan erinnert mich an den Urwald. Große Regebmengen die zur Mittagsstund über die gigantischen Wälder Amazoniens fallen. Das wollte ich heute mit meinem AMU zeigen. Ich war bereits als Kind immer jemand, der es liebte den Sommer in den Wäldern zu verbringen.



Bevor ich mit den verschiedenen Grüntönen gearbeitet habe, zeichnete ich mir meine gewünschte Form mit verschiedenen braunen Lidschatten auf. Im Innenwinkel hin habe ich sie verblendet und im Außenwinkel nich so stark. Mir gefällt dieses Muster sehr gut. Dazu habe ich zwei verschiedene Töne der Urban Decay Naked 3 Palette benutzt.


Die Farbigen Akzente habe ich dann mit der Blush Professional 120 Colour Eyeshadowpalette aufs obere Lid gezaubert.  Es gibt dort so viele verschieden Grüntöne, dass man sich fast nicht entscheiden kann. Endgültig habe ich von den dunkelgrünen aber nur zwei benutzt. Von dieser Palette habe ich dann auch einen schwarzen Ton benutzt, um im Augenaußenwinkel alles einbisschen zu verdunkeln.

Den hellen Ton habe ich dann von einer anderen Palette entnommen. diese nennt sich Chit Chat Eye and Lip Palette. Die dort drin enthaltenen Farben sind einfach super pigmentiert. Neben den hellgrünen Ton, habe ich auch hier den schwarzen Ton verwendet um die Lidfalte etwas abzudunkeln.





Damit die Farben so richitg herausstechen habe ich eine weiße Base benutzt. Die NYX Eye Shadow Base  WHITE lässt mich in solchen momenten nie im Stich. Sie lässt sich super einfach auftragen und hält extrem lange auf dem Auge. Zusätzlich habe ich auch noch von Quandoè Mattitone Glitter 1 aufgetragen. Das ist so eine Art weißer Jumbo Eyepencil mit Glitzerpartikel. Dies hält nochmal wie eine zusätzliche Base und zaubert eben auch Glitzer hinauf. Auf dem Foto mit Blitz sieht man es nicht, aber auf dem Foto darüber merkt man dass da Glitzer vorhanden ist. Das liegt eben nicht am Eyeshadow sondern eben an diesem Stick.


Um alles nochmal abzurunden habe ich noch einen dicken schwarzen Eyeliner aufgetragen (Alverde Gel Eyeliner 10 Extreme Black) und meinen Lieblingskajalstift, den Essence I ♥ Rock Gloss Eye Pencil.



Normalerweise mache ich die Fotos ja nicht mit Blitz, aber diesesmal habe ich euch zwei mit Blitzlich reingeschummelt. Sie sehen nicht schlecht aus finde ich. Der Übergang von den einzelnen Farben wird dadurch irgendwie noch sichtbarer.


Wie gefällt euch das Make Up? Tragt ihr Grün auf dem Auge? ♥

lg Mella ♥

Freitag, 4. Juli 2014

Pinselreinigung ♥ Flüssig oder seifig? ♥

Hallo ♥

Jeder der Pinsel zum schminken benutzt, weiß wie nervig es ist diese immer und immer wieder zu waschen. Es muss leider sein, da wir ja hygienisch normal sind und nicht alles dreckig haben wollen. Auch ich habe mir bald nachdem ich begonnen habe Pinsel zu benutzen mir einen Pinselreiniger gekauft. Jedoch wie auch vor einigen Jahren, finde ich es immer noch eine rießige Last meine Pinsel zu reinigen. Es gibt fast nichts, was ich noch ungerner mache.

Heute möchte ich euch gerne meine zwei Produkte, mit welchen ich Erfahrungen habe, vorstellen und abschließend auch meine Meinung dazu sagen.


Kiko Brush Cleanser ♥

Marke: Kiko
Produkt: Brush Cleanser/Pinselreiniger
Preis: 5,90€
Inhalt: 50ml
Bezugsquelle: Kiko Store, Kiko Online Store

Als erstes Produkt habe ich mir vor einigen Jahren diesen Pinselreiniger von Kiko gekauft. Damals hatte ich noch nicht so viele Pinsel und benutzte sie auch nicht so häufig und oft wie heute. Um die Pinsel zu reinigen muss man nicht viel machen. Man besprüht die Pinselhaare mit der lilanen Flüssigkeit und streift dann die ganzen Reste auf einem Kosmetiktuch ab. Hört sich sehr einfach an - ist es auch. Augenpinsel bekommt man super sauber. Sie riechen danach wie frisch desinfiziert, trocknen schnell und bleiben gleich fluffig wie sie davor waren. Bei Facebrushes jedoch ist dieser Reiniger nicht besonders gut. Bis man die ganzen Haare eingesprüht hat, braucht man erstens viel Produkt und zweitens bekam man diese Pinsel dann trotzdem nicht richtig sauber. Ich suchte also nach einer Alternative bzw. nach einer Lösung.



Spezialseife ♥

Marke: Barbara Hofmann
Produkt: Spezialseife zur Reinigung von Kosmetikpinseln
Preis: ca. 10€
Inhalt: 100g
Haltbarkeit: 24 Monate/2 Jahre
Bezugsquelle: Online, in bestimmten Douglas-Stores

Die Lösung auf mein Problem fand ich dann vor circa 1,5 Jahren bei einer Shoppingtour im Douglas. Ich hatte damals schon sehr viel schon von dieser Spezialseife zur Reinigung von Kosmetikpinseln gehört, sie aber leider nie gefunden. Dann lag sie endlich vor mir und musste dann natrürlich auch gleich mit. Bei meiner nächsten Waschtour kam sie gleich zum Einsatz. Auch hierbei ist die Anwendung nicht sehr schwer. Zuerst tauche ich die Haare des Pinsels in lauwarmes wasser, dann "rühre" ich auf der Seife den Pinsel sauber, gebe ihn dann nochmal ins lauwarme Wasser um die Seifenrückstände abzubekommen und lasse ihn dann trocknen. Die Anwendung dauert etwas länger, funktioniert aber einwandfrei bei jedem Pinsel, egal ob Augenpinsel oder rießengroßer Puderpinsel.



Man erkennt zwar Abnutzungsspuren auf der Seife, aber das Produkt hält sehr sehr lange. Ich habe bisher höchstens 1/4 verbraucht. Auffallend ist auch der wunderschöne, sanfte und frische Zitronenduft. Normalerweise mag ich Zitronenduft nicht, da ich davon Kopfweh bekomme. Dieser hier ist aber so leicht, dass man ihn mögen muss. Nach der Reinigung duften auch einige Tage die Pinsel noch danach. Das verfliegt aber leider wieder.



Fazit ♥


Für all jene, die noch nach passenden Pinselreinigern suchen, lege ich diese beiden ans Herz. Die Mädels die nur Augenpinsel bzw. kleiner Pinsel haben, empfehle ich den von Kiko. Er ist effizient, schnell und verlässlich. Den Mädels, die viele Pinsel haben, egal ob groß oder klein, lege ich die Spezialseife von Barbara Hofmann ans Herz.

Ich persönlich werde den Entferner von Kiko noch leer machen und dann nur noch die Spezialseife benutzen. Momentan nehme ich die Spezialseife nur für größere und den Kiko Cleanser nur für kleinere Pinsel. Ich bin froh wenn er leer ist, auch wenn er mir sehr lange Zeit guten Dienst geleistet hat.

Welchen Pinselreinger benutzt ihr? ♥ Könnt ihr den empfehlen? ♥

lg Mella ♥






Freitag, 27. Juni 2014

Karibik Blue Eyeliner ♥ Eye Make Up ♥

Hallo ♥

In sechs Tagen beginnt erst offiziell der Sommer und ich bin schon seit Tagen und Wochen in Sommerstimmung. Bereits die Kiko LE Life in Rio vom April hat mich schon total in Sommerstimmung gebracht. Damals habe ich mir einen wunderschönen electricblauen Eyeliner mitgenommen. Lange habe ich ihn nicht getragen, da er einfach nicht zum regnerischen Wetter passt. Doch nun habe ich ihn schon des öftere aufgetragen. Natürlich will ich euch nun auch nicht ein AMU dazu vorenthalten.


Mit den Eyeliner komme ich überraschenderweise sehr gut zurecht. Normalerweise habe/hatte ich so meine Problemchen mit dem Auftragen von flüssigen Eyelinern. Diesesmal bin ich mit dem Ergebnis aber mehr als zufrieden! Die Farbe sticht einfach ins Auge. Man brauch ihn nicht zu schichten, da er sofort deckt. Auch den Wing nach außen hin bekommt man sehr einfch hin. Ich bin sehr zufrieden mit dem Eyeliner.

Wie das im Sommer oft so ist, braucht es dort immer etwas mehr wasserfestes Make Up. Dieser Eyeliner nimmt das Motto "Wasserfest durch den Sommer" sehr ernst. Auch mit einem ölhaltigen Make-Up Entferner für wasserfestes Make Up, bekommt man den Eyeliner nicht so ohne weiteres weg. Man muss das schon ein bisschen rumschmieren bis er auch wirklich weg ist. Kann positiv oder auch negativ sein. Ich sehe es jedenfalls mit positiven Augen.


Als farbige Lidschatten habe ich zwei Lidschatten von Sephora benutzt. Zum einen einen rosanen in der Farbe Nr. 82 Crazy In Love und zum anderen einen blauen der im Pfännchen wunderschön glitztert und dann leider auf dem Auge nicht mehr glitzert. Dieser ist in der Farbe Nr. 13 Curacao Punch.
 

Als Base benutzte ich wie in so vielen AMUs die NYX Eye Shadow Base WHITE. Ich finde sie für AMUs, die farbig sind einfach perfekt. Wer also eine weiße bzw. helle Base sucht, dem kann ich diese hier für circa. 6€ wärmstens ans Herz legen. Um das Make Up in der Lidfalte etwas abzudunkeln, habe ich einen schwarzen matten Ton von PUPA benutzt. Er heißt ganz einfach PUPA Matt Extreme 08. Um alles dann nochmal gut zu verblenden habe ich von folgendes Produkt benutzt: Essence Guerilla Gardening Eyeshadow 01 Garden Up! Einige von euch wissen vielleicht, dass ich normalerweise immer den Ton von einem Quattro von Essence benutzt habe. Dieser Ton ist leider fertig jetzt :/ Ich freu mich einerseits aber auch, da es wirklich mein erster Lidschatten ist, den ich komplett aufgebraucht habe ;)


Auch habe ich noch von Kiko drei verschiedene Produkte benutzt. Zum einen eben den Kiko Life in Rio Tropical Waterproof Eyeliner 03 den ich davon schon angesprochen habe, dann die Kiko Ultra Tech Mascara und auch noch den Kiko Glossy Eye Pencil 500. Ich mag Kiko und kann mich auf diese Produkte wirklich immer verlassen.





Ich finde die Kombination zwischen rosau und hellblau immer wieder schön. Mit schwarzen Akzenten bekommt das AMU dann zusätzlich noch etwas Tiefe und es wird perfekt. Für mich wird diese Farbkonstellation sicherlich eine der Top 3 im Sommer 2014 werden.

Wie gefällt euch das AMU ? ♥ Kombiniert ich gern rosa mit hellblau? ♥

lg Mella ♥

Freitag, 20. Juni 2014

AMU + Mini Review ♥ Claire's Eye Glitter Palette ♥

Hallo ♥

Bereits vor einigen Monaten habe ich mir eine neue Palette zugelegt. Es handelt sich dabei um die Eye Glitter Palette von Claire's. Gekauft habe ich sie einmal in einem Claire's Store in Innsbruck (Sillpark). Für 4,99€ finde ich sie persönlich nicht sehr teuer. Ein Pfännchen 1€ ist eigentlich ganz ok. Normalerweise bin ich jemand, der alle Produkte im Alltag verwendet. Diese Palette jedoch ist auch mir für den Alltag etwas to much.

Wie der Name bereits sagt, handelt es sich um Glitzer Lidschatten. Genauer gesagt handelt es sich um Glitzer Creme Lidschatten. Alleine auf dem Auge auftragen ist nicht möglich. Es brauch immer einen Lidschatten, der als Base dient. Da ich nicht mit jeder Farbe ein AMU schminke wollte, habe ich ein AMU mit allen fünf Farben gezaubert. Ich finde das AMU selbst sehr schön. Auch mit nur einer bzw. zwei Farben kann man ein normales und einfaches Make Up super schick zum Weggehen machen.


Als Base habe ich eine Lidschattenpalette von Shaka verwendet. Sie nennt sich ganz einfach GLAM Eyeshadow Palette. Da ich dort genau die Farben fand, die auch in der Claire's Palette enthalten sind, kamen die aufs Auge. Ich habe auch mal ein anderes AMU nur mit dieser Palette geschmink. Wenn ihr wollt, könnt ih es euch ja mal anschauen: *klick*


Zu den Claire's Lidschatten selbst gibt es sonst eigentlich nicht sehr viel zu sagen. Jedes Pfännchen enthält insgesamt 0,5g, also alles in allem 2,5g. Die Palette selbst erinnert mich von der Aufmachung her irgendwie an die berühmt berüchtigte Catrice Concealer Palette. Jedoch ist bei dieser hier die Verpackung etwas robuster. Sie lässt sich sehr leicht öffnen und ist sehr handlich. Angst haben dass was bricht, braucht man eigentlich nicht.






Neben den beiden Paletten habe ich auch noch folgende Produkte verwendet:
  • NYX Eye Shadow Base WHITE
  • Essence Floral Grunge Eyeshadow 02 Eye Like Grunge (zum verblenden)
  • Essence I ♥ Rock Gloss Eye Pencil
  • Alverde Gel Eyeliner 10 Extreme Black
  • iDoll 360° Mascara


Die Haltbarkeit des AMUs war eigentlich ganz gut. Der Glitzer verschwindet nicht gleich und verteilt sich auch nicht irgendwann auf dem restlichen Gesicht. Schade ist nur, dass wenn man bei der Dosierung des Produktes zu viel nimmt, der Cremeeyeshadow leicht in die Lidfalte rutscht. Deshalb ist dabei sehr aufzupassen. Für all jene, die es aber lieben mit Glitzer und Farbe aus dem Haus zu gehen, ist diese Palette ein absolutes MUSS!

Was hält ihr von der Palette? Hat sie euch neugierig gemacht? ♥

lg Mella ♥

Freitag, 13. Juni 2014

Gehypet! Zurecht? ♥ Review Artdeco Eyeshadow Base ♥

Hallo ♥

Heute möchte ich endlich mal über ein Produkt berichten, was ich mir eigentlich nur aus einem Hype raus gekauft habe. Ich denke ihr kennt es alle, bzw. habt es sogar. Es handelt sich um die Artdeco Eyeshadow Base. Auf vielen Blogs wird sie geprisen und schön geredet. Doch schreiben die Mädels wirklich alle die Wahrheit, oder liesen sie sich nur vom allgemeinen Hype anstecken? Ich möchte in diesem Post hier eine kleine Review dazu schreiben und meine Meinung zu diesem Produkt bekannt geben.

Allgemeines ♥

Marke: Artdeco
Produkt: Eyeshadow Base/Lidschattengrundierung
Inhalt: 5ml
Haltbarkeit: 24 Monate/2 Jahre
Preis: ca. 7€
Bezugsquelle: Douglas, Online, verschiedene andere Drogerien


Auftrag ♥

Als ersten Punkt möchte ich den Auftrag der Base ansprechen. Man kann die Base sowohl mit einem Pinsel, als auch mit den Fingern auftragen. Anfangs trug ich sie immer mit den Fingern auf. Hat die Base dann aber irgendwann eine Kuhle drin, ist es nicht mehr so leicht das Produkt mit den Fingern aufzunehmen, ohne es mit den Nägeln zu beschädigen. Deswegen bin ich umgestigen auf einen Pinsel. Ich nehme das Produkt nun mit dem Pinsel auf, gebe es auf meinen Augen und verstreiche es dort mit den Fingern. Jedenfalls sogut es geht. Nach circa 3 Monaten ist mir aufgefallen, dass das Produkt nicht mehr so cremig ist wie davor (eher unwahrscheinlich dass es daran liegt, dass ich es falsch gelagert habe). Es war zwar noch cremig, aber wenn ich es dann verstreichen will, wird das Produkt klebrig und zäh. Man muss dann wirklich etwas länger alles verstreichen bis ein halbwegs ordentliches Ergebnis zustande kommt. Für mich ist das leider ein negativer Punkt, da meiner Meinung nach eine Base (solange es keine farbige ist) schnell und einfach aufgetragen werden sollte.


Wie ihr auf dem Swatch erkennt, klebt das Produkt etwas zusammen an einigen Stellen. Man muss es nicht merken, aber ein scharfes Auge erkennt das. Wenn man zudem auch noch sehr kritisch ist, nervt das schon ein bisschen.

Haltbarkeit ♥

Der zweite Punkt von dem alle schwärmen ist die unfassbar gute Haltbarkeit. Davon kann ich leider kein Lied singen. Die Lidschatten halten auf alle Fälle bis zu 6 Stunden super gut. Dannach beginnt die Base aber zu schwächeln. Die Farben beginnen zu verblassen und der Lidschatten wandert leise aber merkbar Richtung Lidfalte. Nach 10 Stunden circa befindet sich schon 1/3 des Produkts in dieser Zone. Das ist sicherlich kein so schlechtes Ergebnis wie bei manch anderen Bases, aber ich kenne Base, die besser und günstiger sind. Dazu gehören vorallem die Essence Bases. Zum einen die ganz normale Eyeshadow Base, aber auch die Base für die Pigmente. Auch die Kiko Base hält mit dieser Base locker mit.


Meine Meinung ist also folgende: ♥

Das Produkt ist gut, aber nicht besser als andere. Warum es gehypet ist, bleibt mir immer noch ein Rätsel. Ich benutzte die Base gerne wenn ich weiß, ich bin nicht lange unterwegs. Ich werde sie sicherlich nicht in meinem Kästchen verschimmeln lassen, sonder sie noch aufbrauchen, oder sie zumindest noch solange benutzen, bis sie so zäh ist wie eine Schuhsohle.

Was haltet ihr von der Base? ♥ Warum habt ihr sie euch gekauft? ♥

lg Mella