Samstag, 6. August 2016

[Review + AMU] ♥ kleine aber feine MAC Collection ♥

Hallo ihr Lieben ♥

Das Wetter spielt wiedermal nicht mit im Sommer. Gestern hat es den ganzen Tag geschüttet wie in Strömen und heute ist alles nur bewölkt. Sommer sieht für mich anders aus. Bei diesem Wetter sitze ich am liebsten zu Hause und blogge - Glück für euch. Heute möchte ich euch meine kleine MAC Sammlung vorstellen. Sie ist nicht groß, aber meiner Meinung nach doch einige interessanter Produkte für den ein oder anderen dabei.

Vor etwa einem Jahr (wenn ich mich recht erinnere) hat bei uns in der Stadt ein MAC Store eröffnet. Vorher kam ich nur einmal in Berührung mit der Marke. Dies war in Innsbruck im DEZ, wo auch erst vor etwa 2 Jahren der Store eröffnet hat. Bis dahin kannte ich die Marke zwar, hörte Gutes und auch Schlechtes, hatte aber keine eigene Meinung davon. Umso mehr freute ich mich dann, dass neben unserem Sephora endlich ein MAC Store eröffnet.




Insgesamt besitze ich fünf Produkte, welche ich euch jetzt nacheinander kurz vorstellen werde. Beginnen möchte ich mit dem neusten Produkt, welches aber auch schon seit einigen Monaten bei mir zu Hause ist. Es handelt sich um die MAC Studio Face and Body Foundation. An sich sind die MAC Foundations meiner Meinung nach nicht so bekannt und beliebt wie andere Produktearten der Marke. Trotzdem war ich von Anfang an immer sehr neugierig. High End Foundations hatte ich bis dahin nur ganz wenige getestet. Normalerweise lasse ich mich nicht beraten in den Stores, weil mich das ehrlichgesagt einfach nur nervt :P Als ich damals aber in den Store ging, war ein richtig liebes Mädl da, von welcher ich mir dann alles genau erklären ließ. Ich bin mit dem Gedanken hingegangen, dass die Foundation sehr leicht, aber doch deckend (mittel) sein soll.

Am Ende habe ich mich für die Foundation entschieden, da sie auf der Haut am softesten und natürlichsten gewirkt hat. Bei der Farbauswahl musste ich mir natürlich auch helfen lassen, und so wurde mir die Farbnummer C3 empfohlen, welche auch perfekt passt. Insgesamt sind 50 ml enthalten, für einen Preis (in Italien) von 31€. Das große Produkt von 120 ml würde im Vergleich nur 39€ kosten, war in dem Moment aber nicht auf Lager. Ansonsten würde sich dies natürlich um einiges mehr rentieren.


Der Auftrag der Foundation ist sehr einfach. Normalerweise gebe ich etwas Produkt auf meinen Handrücken und nehme es dann mit dem Beautyblender von Ebelin oder meinem Sephora Foundation Brush auf. Beide Utensilien "fressen" die Foundation nicht und geben sie sehr schön auf dem Gesicht ab. Sobald man die Foundation aufgetragen hat, wirkt es fast so, als hätte man gar nichts auf dem Gesicht. Das war am Anfang mal ein kleiner Schock für mich, denn für 31€ erwartet man sich eigentlich schon etwas. Wenn man das Produkt aber für nur 3/4 Minuten "antrocknen" (oder wie man da sagt) lässt, so gibt das sooo ein schönes und weiches Ergebnis, einfach wunderbar! Das Tragegefühl ist sehr angenehm.

Wenn man z.B. mit der Hand über Gesicht fährt, so hat man überhaupt nicht das Gefühl, dass man eine Foundation trägt und außerdem hinterlässt sie keine farbigen Spuren (z.B. beim Naseputzen hat man nicht die halbe Foundation um der Nase dann auf dem Taschentuch). Normalerweise sette ich sie mit losem Puder, da dies am natürlichsten wirkt. Einen langen Tag oder eine lange Nacht hält diese Foundation auf jedem Fall aus. Wenn sie mal leer wird (momentan habe ich etwas mehr als 1/4 verbraucht) werde ich sie mir mit hoher Wahrscheinlichkeit nachkaufen.



Kommen wir nun zu einer Produktart, die wohl jeder von euch kennt. Es handelt sich dabei um die MAC Pro Longwear Paint Pot. Die wohl bekanntestes und beliebteste Farbe ist wohl Painterly. Diesem kleinen Hype bzw. Trend bin auch ich nachgegangen und habe mich für dieses Produkt entschieden. Die MAC Paint Pot kommen in recht vielen verschiedenen Farben, von dunkel bis hell. Man kann sie entweder solo auf dem Auge tragen, als auch als Base. Die helle Farbe Painterly lädt nahezu ein, sie als Base auf dem gesamten Auge zu tragen.

Im kleinen Tiegelchen aus Glas sind insgesamt 5g an Produkt enthalten, welche für einen Preis (in Italien) von 20€ erhältlich sind. Der Paint Pot ist sehr cremig und lässt sich ganz einfach mit dem Finger, aber auch mit Pinsel, aufnehmen. Durch die Cremigkeit lässt sich das Produkt natürlich sehr einfach auf dem gesamten Auge verteilen.


Hat man das Produkt auf dem Auge aufgetragen, so sieht man nichts mehr von der Farbe. Umso mehr hat es mich dann erstaunt, dass Painterly bunte Farben sehr kräftig erscheinen lässt. Normalerweise trage ich dafür eine weiße Base auf, aber diese Farbe bzw. dieses Produkt übernimmt die Aufgabe richtig gut. Das Produkt besitze ich seit etwa einem Jahr und benutze es mehrmals die Woche. Mittlerweile hat sich eine kleine Mulde gebildet, aber es wirkt noch lange nicht so, als ob es bald leer gehen würde.

Für mich ist dieses Produkt einfach super! Es übersteht einen gesamten Tag und der Lidschatten sieht am Ende auch noch super aus. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um einen Lidschatten von Catrice oder doch um einen von Urban Decay handelt. Ich werde mich vielleicht nochmal bei den Paint Pots umsehen, ob es vielleicht noch eine tolle Farbe gibt. Für 20€ finde ich, bekommt man doch recht viel Produkt, was sehr lange hält.



Ich weiß nicht mehr bei welcher YouTuberin ich es gesehen habe, aber ein Mädl war total überzeugt von diesem Eyeliner und hat mich total angefixt. Dies ist aber schon einige Jahre her und als ich das erste Mal durch unsrem MAC Store ging, fiel es mir wieder ein. Den MAC Fluidline Blacktrack habe ich mir dann aber erst etwas später gekauft. Schwarzen Gel Eyeliner benutze ich sehr sehr gerne auf meiner Wasserlinie, da Gel Eyeliner dort einfach um einiges besser hält, als ein normaler Kajal. Ich hatte immer den Gel Eyeliner von Essence und später den von Maybelline benutzt. Als beide leer gingen, schaute ich mich nach einer Alternative um und fand den bei MAC. Dachte ich jedenfalls.

Wie bereits vorher erwähnt, lasse ich mich nicht gerne beraten, hatte beim Kauf von diesem Produkt aber doch die Frage, ob dieser Gel Eyeliner auch auf der Wasserlinie anwendbar sei. Die MAC Mitarbeiter (zwei nahmen sich der Sache an) bestätigten mir, dass dies der Fall war. Man könnte ihn sowohl als normalen Eyeliner als auch auf der Wasserlinie verwenden. Ich traute den beiden Mädels und kaufte mir den Eyeliner für 18,50€ (3g).


Einige von euch denken sich jetzt vielleicht "warum hast du ihn nicht ausprobiert?" - klar, das wäre wohl besser vorher gewesen, aber da meine Augen schön geschminkt waren (schön und viel und bunt usw.) wollte ich mich natürlich nicht abschminken (auch wenn es nur die Wasserlinie gewesen wäre). Als ich jedenfalls zu Hause war, wollte ich ihn sofort probieren, da mich Eyeliner immer am neugierigsten machen.

Siehe da, was passiert: der Eyeliner hält nicht auf der Wasserlinie so wie prophezeit. Er fühlt sich sehr sheer an (ja, das Wort benutzt man eigentlich bei Lippenstiften, aber es passt wirklich perfekt dazu) und es ist ein sehr komisches Tragegefühl. Ich war natürlich nicht besonders glücklich darüber aber gekauft ist gekauft. Glücklicherweise kann man den Eyeliner ja auch noch wie einen Eyeliner verwenden - und das klappt auch ganz gut. Für einen normalen Tag auf der Arbeit oder in der Schule/Uni ist der Eyeliner perfekt. Ist es jedoch etwas wärmer, schwitzt man vielleicht etwas oder ist einer größeren körperlichen Anstrengung ausgesetzt, so hält der Eyeliner nicht wirklich. Er löst sich langsam ab und verschmiert dann. Ich benutze den Eyeliner zwar, empfehle ihn aber nicht wirklich weiter. Man findet in der Drogerie und bestimmt auch im High End Bereich bessere Eyeliner als diesen.



Kommen wir nun zu meinem Lieblingsprodukt meiner kleinen Sammlung. Dabei geht es um das MAC Pigment Old Gold. Bereits vor 3/4 Monaten habe ich euch eine seeehr ausführliche Review, inkl. Swatches und AMU, von dem Pigment geschrieben (*klick*). Heute gibt es nochmal eine kleine Zusammenfassung davon.

Wie ihr sehen könnt, habe ich mir nicht die Full Size, sondern nur die kleine Größe, von dem Pigment gekauft. Ich glaube wir kennen das alle: Pigmente und Lidschatten sind einfach so mega schwer leer zu bekommen, weshalb es mir immer lieber ist, dass solche Produkte nur wenig Inhalt haben. Für 10€ bekommt man 2,5g und für 24€ bekommt man 4,5g. Wer etwas rechnen kann bemerkt außerdem, dass sich auch preislich die kleine Größe rentiert. Kauft man zwei kleine Größen für 10€ = 20€ bekommt man insgesamt 5g. Bei der großen Größe bekommt man für 4€ mehr, 0,5g weniger, super^^.


Fertig aber mit all den Zahlen. Bei uns im Store gibt es nur selten kleine Größen, welche zudem auch nicht in allen Farben vorhanden sind. Normalerweise gibt es 5-7 verschiedene Farben. Entschieden habe ich mich damals (gleichzeitig mit der Foundation gekauft) für Old Gold. Ein wunderschönes goldenes Pigment. Überzeugt hat es mich vor allem darum, dass man es sowohl lose und leicht verblendet für ein natürliches Ergebnis benutzen kann, es aber auch total verrückt kombinieren kann.

Ich benutze das Pigment recht oft und muss sagen, der Inhalt ist nur sehr langsam weniger geworden. Das Produkt ist ein echter Schatz und es ist einer meiner Favoriten in meiner gesamten Schminksammlung. Für jeden, der gerne mit Pigmente arbeitet oder allgemein außergewöhnliche Farben schön findet, kann ich die Pigmente von MAC auf jeden Fall weiterempfehlen!



Und wir sind auch schon beim letzten Produkt angekommen. Dieser Pinsel war mein erstes MAC Produkt und trägt den vollen Namen MAC 221 Mini Tapered Blending Brush. Auf dem Pinsel selbst, ist nur die Nummer und natürlich der Markenname gedruckt. Wie man unschwer erkennen kann, handelt es sich um einen Blending Brush. Wir alle kennen den Blending Brush von Ebelin und wahrscheinlich auch den von Essence (den alten, jetzt gibts neue). Der Ebelin Brush ist etwas groß oft und der Essence Brush ist manchmal doch zu klein. Dieser Pinsel ist perfekt. Er hat die perfekte Größe, ist super handlich und ist qualitativ unschlagbar.

Sehr viele positive Eigenschaften die dem Pinsel zugeschrieben werden können. Ich bin wirklich extrem überzeugt von dem Pinsel und benutze ihn richtig richtig gerne. Mit diesem Pinsel verblende ich normalerweise immer recht dunkle Farben, weshalb er nach 2 Jahren nicht mehr ganz so sauber zu bekommen ist. Trotzdem würde ich behaupten, gibt es Pinsel die nach 3/4 Mal waschen schon Spuren hinterlassen.


Der Pinsel hat sehr feine Häärchen und nimmt super das Produkt auf. Er ist sehr soft auf der Haut und verblendet alle Lidschatten richtig gut. Das einzige was einige vielleicht abschrecken könnte ist der Preis. Man bezahl 25€ für den doch recht kleinen Pinsel. Meiner Meinung nach ist er das Geld auf jedem Fall wert. Trotzdem ist dies mein einziger High End Pinsel, da ich der Meinung bin, dass man mit Drogeriepinseln oder Pinseln von Kiko, bhCosmetics usw. fast genauso gut arbeiten kann. Für mich sind Blending Brushes die wichtigsten in meiner Pinselsammlung, weshalb ich damals der Meinung war, dass ein sehr guter Blending Brush auch mal etwas mehr kosten darf. Wer gerne qualitativ 100%ig sicher geht, dem kann ich den Pinsel empfehlen. Wem aber 80% Qualität aus der Drogerie genügen, der brauch sich keinen Kopf zu machen, dass er diesen Pinsel nicht besitzt.



Natürlich musste ich euch die Produkte auch in Aktion zeigen. Bei dem Make Up habe ich als Base natürlich den Paint Pot verwendet. Nachdem ich einige Lidschatten der Sleek Del Mar Palette verwendet habe (hier in meinem letzten Post vorgestellt *klick*), habe ich in der Mitte mit dem Pigment ein Highlight gesetzt. Auf diese Art und Weise verwende ich das Pigment am häufigsten. Den Eyeliner habe ich natürlich auch mit dem Fluidline von vorher gezogen.



So, das wars nun mit meinen fünf Produkten und dem AMU. Wie ihr momentan vielleicht wisst, hat MAC diese lustige LE mit den Tröllen. Seit Montag soll die in jedem Store erhältlich sein. In meinem war sie am Freitag aber immer noch nicht und die Mitarbeiter konnten mir auch nicht sagen, ob und wann sie kommen würde. Sehr schade, da ich einige Produkte der LE gerne etwas genauer begutachtet hätte.

Was ist euer liebstes MAC Produkt? ♥ Habt ihr eine große MAC Collection? ♥

lg Mella♥

Kommentare:

  1. Huhu Mella.
    Ich habe ein MAC Lippenstift und hatte mir den auch nur gekauft, weil ich neugierig wurde. Kann den Hype nicht nachvollziehen :) Mag sein, dass die Qualität gut ist, allerdings bin ich da sehr eigen, denn wenn ein Produkt oder eine Marke zu gehypt ist verliere ich die Interesse :) Dein AMU sieht aber super aus *daumenhoch*
    Liebste Grüße
    Selma

    AntwortenLöschen
  2. Tolles AMU.
    Von MAC habe ich ehrlich gesagt noch nie etwas probiert. Aber ich werde es bestimmt bald nachholen.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Make-Up, erinnert mich an eine Meerjungfrau :).
    Ich habe Painterly auch & benutzte ihn als Lidschattenbase, da sehen die Lidschatten echt wunderschön aus.

    Liebe Grüße & einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein Hammer Make-Up!!! Finde es immer unglaublich toll wenn man sich so wunderschön schminkt. Steht dir super

    LG, Johanna

    www.fashionstylebyjohanna.com

    AntwortenLöschen
  5. Die Bilder sind wahnsinnig toll! Und mit der MAC Studio Face and Body Foundation hast du mich richtig überzeugt ^^ jetzt möchte ich sie auch sehr gerne mal testen und packe sie auf meine Wunschliste. Painterly steht da bereits darauf und du hast wieder bestätigt, dass ich ihn mir unbedingt zulegen muss.
    Liebste Grüße, Mandy von finding Flow

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab vor kurzem erst mein erstes MAC Produkt gekauft, da ich einfach immer bei Chanel hängen bleibe... Ich bin aber bereits jetzt schon mega zufrieden und mir sicher, dass es nicht mein letztes Produkt bleiben wird :)


    Liebe Grüße
    Ena von Just a swabian girl

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschönes Amu! *-* Ich besitze leider noch kein Produkt von MAC, weil mich der Preis bis jetzt abgeschreckt hat. Aber irgendwann wird min. ein Lippenstift bei mir einziehen. :-)

    Liebe Grüße,

    Cristin

    AntwortenLöschen
  8. Wie wunderschön die Farbkombination des Makeups ist *_* sieht toll aus.

    AntwortenLöschen