Sonntag, 27. November 2016

[AMU] ♥ Step by Step Neon Makeup ♥

Hallo :)

Lange ist es her, dass ich ein Makeup Schritt für Schritt hier gezeigt habe. Ich persönlich mag solche Posts immer ganz gerne, weil man wirklich genau jeden Schritt und jede Handbewegung nachvollziehen kann. Einen bestimmten Anlass gab es für das Makeup nicht. Lediglich besitze ich einige neue Lidschatten, welche nun endlich verwendet werden können. Zusätzlich zu den einzelnen Schritten werde ich auch immer die dazu verwendeten Produkte anführen.

Das Hauptaugenmerk des Makeups ist der Neongelbe Lidschatten. Als ich mir diesen Lidschatten beschaffen habe, war ich noch nicht so sicher, ob die Farbe denn auch so wie sie sein sollte auf dem Lid zur Geltung kommt. Meine Zweifel haben sich zum Glück nicht bestätigt und die Farbe ist richtig toll. Weiter unten seht ihr um welchen Lidschatten es sich handelt.



Bevor Lidschatten, Eyeliner, Farben usw. aufs Lid aufgetragen werden können, ist es sehr wichtig eine Base unterzulegen. Die Base hilft den Lidschatten länger haltbar zu machen und zusätzlich kann er Farben verstärken und intensivieren. Ich habe für diesen Schritt eine Base aus der Drogerie benutzt, die wahrscheinlich jeder kennt. Die Essence I ♥ Stage Eyeshadow Base gibt es mittlerweile auch in zwei verschiedenen Farben, da diese Farbe für einigen Mädls zu dunkel war.

Eine Base ist normalerweise etwas cremiger und es kann vorkommen, dass man die Lidschatten die man danach aufträgt nicht zu 100% gut verblenden kann. Dafür kann es hilfreich sein mit einem neutralen Lidschatten oder Puder über die Lidschattenbase drüber zu gehen. Damit kann man die darauf folgenden Lidschatten besser verblenden und erzielt ein ebenmäßigeres Ergebnis. Ich habe mich dafür für das Alverde Concealer Fixing Powder entschieden. Das ist ein loses Puder zum fixieren von Concealer. Natürlich kann man dieses Puder aber auch sonst zum fixieren von Lidschatten oder auch Foundation verwenden.



Nachdem die Base aufgetragen ist, kann man mit den Auftragen des eigentlichen Lidschattens beginnen. Ich habe mich dazu entschieden, dass ich am äußeren Augenwinkel gerne eine scharfe Kante haben will. Dazu habe ich mit Papierklebeband vom äußeren Augenwinkel bis hin zur Augenbraue eine Gerade abgeklebt. Ich mag Papierklebeband lieber als normalen Tesafilm, da Tesa in der Regel doch viel stärker klebt und die Grundierung beim Abmachen mit herunterreisen kann.

Damit die neongelbe Farbe später besser zur Geltung kommt, wollte ich einen dunklen Kontrast schaffen. Das habe ich mit dem dunkelgrünen Ton aus der Essence The Little X-Mas Factory Eyeshadow Palette 01 North Pole Express Delivery gemacht. Die Farbe habe ich in meiner Lidfalte verblendet um zusätzlich etwas Tiefe zu schaffen. Aus der selben Palette habe ich außerdem den weißen Ton in der Mitte benutzt, um unter der Augenbraue etwas zu highlighten. Falls ihr mehr zur Palette erfahren wollt, ich habe darüber bereits einen Blogpost geschrieben (*klick*



Als nächstes wollte ich den Freedom Makeup Mono Eyeshadow Brights 221 auftragen. Da dieser Lidschatten neu in meiner Sammlung ist, wusste ich nicht genau wie er sich auf dem Lid verhalten würde. Um auf Nummer sicher zu gehen, habe ich deshalb einen blauen Cremelidschatten als Base aufgetragen. Dadurch kommt das Blau des Monolidschattens besser zur Geltung und verstärkt die Haltbarkeit erneut. Der Bella Oggi Splash Shadow 04 eignet sich super dafür.

Das Blau habe ich nicht auf dem gesamten beweglichen Lid aufgetragen, sondern nur im äußeren Winkel und ihn auf dem oberen beweglichen Lid leicht in den inneren Augenwinkel hin verblendet. Wichtig ist außerdem, dass das Blau und das Dunkelgrün schön ineinander verblendet werden, damit keine Kanten entstehen.



Da mir der Übergang vom blauen Lidschatten in den dunkelgrünen Lidschatten nicht so gefallen hat, habe ich mit einem schwarzen Lidschatten etwas nachgearbeitet. Mit einem fluffigen Pinsel bin ich dann in den Lidschatten gegangen und habe ihn sehr leicht im äußeren Augenwinkel eingearbeitet. Dafür habe ich ein altes Quattro aus einer Essence LE benutzt. Es handelt sich um die Essence Good Girl Bad Girl Eyeshadow Quattro 02 Once I Was An Angel.



Kommen wir nun zum interessantesten Schritt: NEON. Wie vorhin bereits mehrmals erwähnt, kann man mit einer Base Farben verstärken und intensivieren. Je heller die Base, umso mehr strahlt in der Regel der Lidschatten. Entschieden habe ich mich für die NYX Eyeshadow Base 01 White. Diese Base benutze ich seit Jahren schon richtig gerne, wenn ich knallige Lidschatten verwende.

Mit einem flachen Pinsel und einem präzisen Eyeliner Pinsel habe ich mir diese halbrunde/runde Form aufs Lid gezeichnet und mit der Base ausgefüllt. Zwar schimmert hier und dort noch etwas blau durch, das ist aber nicht weiter schlimm.



Hier seht ihr nun endlich den wunderschönen neongelben Lidschatten. Es handelt sich dabei um den Makeup Revolution London Mono Eyeshadow Scandalous ACID!. Diese Farbe ist genau so wie man sich einen gelben Textmarker vorstellt.

Mit einem flachen und kleinen Lidschattenpinsel habe ich den Lidschatten auf die Base von NYX aufgetupft. Sehr gut würde das auch mit einem Lidschattenapplikator funktionieren, da dieser sehr viel mehr Pigment als ein normaler Pinsel aufnimmt. Das Ergebnis bis dahin fand ich gut. Normalerweise würde ich jetzt auf den unteren Wimpernkranz gehen. Da ich da aber noch nicht sicher war, was ich machen wollte, habe ich zuerst einen Eyeliner gezogen. Dafür habe ich den MAC Blacktrack Fluidline verwendet.





Auf dem unteren Lid habe ich dann nur den blauen Lidschatten von vorher leicht aufgetragen und den zum Wimpernkranz hin leicht mit dem schwarzen Lidschatten ausgeblendet.



Was dann noch gefehlt hat war die Wasserlinie. Damit mein Auge nicht noch kleiner gewirkt hätte, habe ich keine schwarze sondern eine helle Wasserlinei gestaltet. Dafür habe ich meinen relativ neuen LOV Confession Eyes Khol Pencil N°120 Veil of Nude verwendet. Dies ist meine erstes LOV Produkt und ich bin wirklich zufrieden damit. Bei diesem Haul hier habe ich euch den Kajal bereits kurz vorgestellt (*klick*).

Wimpern tuschen und fertig! Für meine Wimpern habe ich die Astor Big & Beautiful ZigZag Professional Volume Mascara verwendet. Diese Mascara habe ich recht gern. Sie ist nicht suuuuuper gut, aber auch auf gar keinen Fall schlecht.



Zusammengefasst mag ich das Makeup sehr gerne. Es ist vielleicht nicht ganz so alltagstauglich, aber auf jeden Fall ein Hingucker.

Wie gefällt euch das Makeup? ♥ Besitzt ihr neonfarbene Lidschatten in eurer Sammlung? ♥

lg Mella ♥

Kommentare:

  1. Wow, ein wunderschönes Amu! *-* Wahnsinn, wie exakt das alles aussieht. Ich mag solche Anleitungen auch immer sehr gerne.

    Liebe Grüße,

    Cristin

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Make-up. Tutorials schau ich mir echt gerne an, besonders, wenn die Fotos dazu so gut geworden sind, wie bei dir.
    Ich besitze einige Neonfarbene Augenprodukte, aber ich gebe zu, sie kommen nur selten zum Einsatz.

    LG
    Faye

    AntwortenLöschen
  3. Wow, super cool! Und sehr schönes Tutorial.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deinen Kommentar und deinen Tipp ❤️ Deine AMU's sind immer echte Kunstwerke 😍

    AntwortenLöschen
  5. wow tolles Augen Make Up <3

    Liebe Grüße
    Imran
    www.fashionloverimran.blogspot.de

    AntwortenLöschen